FAQ

 

Häufig gestellte Fragen

 

Ist das Tragen einer Kontaktlinse ungesund für das Auge?

Bei sinnvollem Umgang mit der angepassten Kontaktlinse besteht keine Gefahr für Ihre Augen! Auch modernste Materialien sollten Sie regelmäßig von Ihrem Anpasser kontrollieren lassen - dann steht dem dauerhaften Kontaktlinsentragen (meist) nichts mehr im Weg!

 

Erst Kontaktlinsen oder erst Make-up?

Setzen Sie ihre Kontaktlinsen auf, bevor Sie Make-up auftragen und nehmen Sie ihre Kontaktlinsen ab, bevor Sie ihr Make-up entfernen.                                                                                              So ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie Make-up-Partikel auf die Linsen bekommen.

 

Kann mir die Kontaktlinse hinter das Auge rutschen?

Nein! Dies verhindert die Bindehaut, die das Auge rundum umschließt - die Kontaktlinse kennt also nur einen Weg aus dem Auge: nach vorne!

 

Was kann ich tun, wenn mir eine Kontaktlinse unters Augenlid rutscht?

Durch zu viel Reibung kann die Kontaktlinse aus der Position rutschen. Massieren Sie ihr Oberlid, damit die Kontaktlinse auf das weiße ihres Auges rutscht.                                                          Suchen Sie mit Hilfe eines Spiegels die Linse und schieben Sie sie zurück an ihren Platz. Wenn Sie sie nicht wieder finden, suchen Sie bitte einen Kontaktlinsenspezialisten auf.

 

Woran erkenne ich, ob die Kontaktlinse richtig oder falsch herum ist?

Wenn die Kontaktlinse richtig herum ist, zeigt ihr Rand gleichmäßig gewölbt nach oben; ist sie falsch herum gewölbt, zeigt ihr Rand - wie ein Suppenteller - etwas nach aussen. Dies lässt sich am Besten sehen, wenn Sie die Linse auf Ihre Zeigefingerkuppe setzen und von der Seite betrachten.

 

Warum sehe ich eine Weile nicht gut, wenn man von Kontaktlinsen zurück zur brille wechselt?

Das ist normal und liegt an den optischen Unterschieden. Ihr Gehirn gewöhnt sich schnell daran.

 

Wie lange halten Austausch-Kontaktlinsen?

Das ist wesentlich abhängig vom Material, Verwendungszweck, Tränenfilm und der Pflege! Jede Kontaktlinse sollte aber auf gar keinen Fall länger als die vom Hersteller empfohlene Tragezeit getragen werden - nur so können Folgeschäden am Auge auf Dauer vermieden werden! Sollten Sie sich unsicher sein, wie lange Sie Ihre Linse tragen können, fragen Sie bitte unbedingt Ihren Anpasser.

 

Wie lange kann ich Kontaktlinsen täglich tragen?

Im Idealfall können Sie die Kontaktlinsen den ganzen Tag, also bis zu ca. 16 Std., auf Ihrem Auge lassen - dies erfordert aber ideale Tragebedingungen; z.B. müssen äußere Faktoren (Klimaanlage, PC-Arbeit, Rauch, Zugluft etc.) berücksichtigt werden, die wiederum Einfluss auf den Tränenfilm ausüben und zudem sollte zu diesen Tragebedingungen das optimale Linsenmaterial angepasst worden sein. Mittlerweile gibt es auch Kontaktlinsen, die, wie die Air Optix Night & Day, Pure Vision oder Biofinity bis zu vier Wochen im Auge bleiben dürfen. Das heißt aber NICHT, dass jeder Kontaktlinsenträger für diese Linse in Frage kommt! Lassen Sie sich bei langen Tragezeiten und dem Dauertragen unbedingt von einem Spezialisten beraten und nutzen Sie regelmäßige Kontrollen!

 

Stimmt es, dass ich Kontaktlinsen aufwendig pflegen muss?

Sie sollten sich von Ihrem Anpasser mehrere Varianten der Pflegemöglichkeiten aufzeigen lassen; nicht alle sind zeit- und kostenintensiv! Alternativ kann man auch auf eine Tageskontaktlinse zurückgreifen - dies erspart einem jeglichen Pflegeaufwand.

 

Ich habe empfindliche Augen und neige zu trockenen Augen; gibt es auch für mich die passende Kontaktlinse?

Sicher! Sprechen Sie bitte dieses Problem bei Ihrem Anpasser an - dieser kann und wird dann entscheiden, welches Produkt, z.B. die Proclear, für Ihre Augen am geeignetsten ist. Nur sehr selten kann keine passende Kontaktlinse gefunden werden.

 

Ich habe Heuschnupfen: Kann ich Kontaktlinsen tragen?

Nicht immer; aber erfahrungsgemäß ist es auch nicht unmöglich! Es gibt Kunden, die eine Linderung der Beschwerden während der Pollenflugzeit beschreiben - WEIL sie Kontaktlinsen tragen! Zudem gibt es unter Umständen die Möglichkeit eine Kontaktlinse als Medikamententräger zu nutzen; bei Fragen zu diesem Thema kann Ihnen Ihr Kontaktlinsenspezialist ausführliche Informationen geben.

 

Meine Augen sind gerötet !

Oftmals ist dies ein Anzeichen von viel zu langer und häufiger Tragedauer der Linsen, Zugluft, Zigarettenrauch, ungünstig angepasstem Kontaktlinsenmaterial, schadhafter Linse, oder trockenem Auge. Um eine Augenerkrankung ausschließen zu können, sollten Sie bei Rötungen der Augen die Kontaktlinsen SOFORT aus dem Auge nehmen und einen Augenarzt oder Ihren Kontaktlinsenspezialisten aufsuchen.

 

Ich trage Brille und habe auch meinen Brillenpass mit den entsprechenden Stärken - kann ich einfach Kontaktlinsen bestellen?

Nein! Lassen Sie die Augen von einem Anpasser vermessen - dies ist kein großer Zeitaufwand, garantiert Ihnen aber, dass eine Kontaktlinse ohne Folgeschäden für das Auge getragen werden kann. Zudem wird der Anpasser das erstmalige Ein- und Aussetzen der Kontaktlinsen mit Ihnen üben und kann wertvolle Tipps zum Umgang und Pflege mit auf den Weg geben.

 

Woher weiß ich, dass meine Kontaktlinsen nicht länger tragbar sind?

Grundsätzlich ist bei Kontaktlinsen Vorsicht geboten, auch wenn Sie mit bloßem Auge keine Schäden erkennen können! Sollten Sie sich an die empfohlene Tragedauer, Handhabung und Pflege gehalten haben, nutzen Sie bitte auf jeden Fall trotzdem regelmäßige Kontrollen bei Ihrem Anpasser. Ein guter Anpasser wird Ihnen genau erklären und bildhaft darstellen können, wie der Zustand Ihrer Kontaktlinsen und Augen ist. Sollten Sie auf Ihren Kontaktlinsen Risse, weißlichen Belag, schwarze Flecken oder etwas anderes erkennen, nehmen Sie die Linsen SOFORT aus dem Auge und suchen einen Kontaktlinsenspezielisten auf! Wichtig ist nicht nur die Kontrolle der Kontaktlinse selbst - sondern auch die des Behälters, der im Idealfall im Vier-Wochen-Rythmus getauscht wird!